ArthouseKino: Stella. Ein Leben.

FSK 16
Deskriptoren Selbstschädigung, Gewalt, Diskriminierung
121 min Biografie, Drama

Produktion: Deutschland 2022

Verleih: Majestic

Darsteller: Paula Beer, Jannis Niewöhner, Katja Riemann, Lukas Miko

Regie: Kilian Riedhof

Buch: Marc Blöbaum, Jan Braren

Die junge Stella Goldschlag träumt als Jazzsängerin von einer Broadway-Karriere, doch als Jüdin in NS-Deutschland muss sie untertauchen. Als sie von der Gestapo geschnappt wird, beginnt Stella, für die Nazis zu arbeiten, um sich und ihre Eltern zu retten.

STELLA. EIN LEBEN. erzählt die Geschichte der 18-jährigen Stella Goldschlag, die von einer Karriere als Swing-Sängerin am Broadway träumt, sich nach Glück und Anerkennung sehnt. Doch Stella ist Jüdin und lebt im nationalsozialistischen Berlin. Sie entgeht zusammen mit ihren Eltern nur knapp der Deportation, taucht unter und lernt den draufgängerischen Passfälscher Rolf kennen. Die beiden werden zu einem skrupellosen Duo auf dem Schwarzmarkt, bis sie von der Gestapo geschnappt werden. Um sich und ihre Eltern zu retten, fängt Stella an, für die Gestapo zu arbeiten. Sie soll untergetauchte jüdische Mitbürger aufspüren und denunzieren...

Verfügbare Formate:
2D
ArthouseKino
Heute Fr 01.03. Sa 02.03. So 03.03. Mo 04.03. Di 05.03. Mi 06.03.

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm