Berliner Philharmoniker 2022/23: Zubin Mehta und Yefim Bronfman

FSK (noch) unbekannt 135 min Klassik, Konzert

Produktion: Deutschland 2023

Verleih: Berliner Philharmoniker

Darsteller: Berliner Philharmoniker, Zubin Mehta, Yefim Bronfman

Die Berliner Philharmoniker sind mit zwei langjährigen musikalischen Weggefährten, dem Dirigenten Zubin Mehta und dem Starpianisten Yefim Bronfman, europaweit live im Kino zu erleben.

Die Berliner Philharmoniker sind am Freitag, 16. Juni, ab 19.30 Uhr gemeinsam mit zwei langjährigen musikalischen Weggefährten, dem Dirigenten Zubin Mehta und dem Starpianisten Yefim Bronfman, europaweit live in rund 200 Kinos zu erleben. Das Konzert in der Philharmonie Berlin eröffnet mit der Ouvertüre zu Robert Schumanns einziger Oper Genoveva. Anschließend ist Yefim Bronfman Solist in Béla Bartóks hochvirtuosem Klavierkonzert Nr. 2, einem Paradestück für Bronfmans zupackendes, seelenvolles Spiel. Es folgt Peter Tschaikowskys dramatische Vierte Symphonie, die das Leiden des Komponisten an der Welt ebenso schildert wie auch die Freuden des Lebens feiert. Zubin Mehta ist den Berliner Philharmonikern seit über 60 Jahren als regelmäßiger Gastdirigent und Freund eng verbunden und seit 2019 Ehrenmitglied des Orchesters. Unter seiner Leitung gab Yefim Bronfman 1983 sein Debüt als Solist des Orchesters. Seitdem ist der renommierte Pianist regelmäßiger Gast. Das Programm: Robert Schumann Ouvertüre zur Oper Genoveva Béla Bartók Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 Sz 95 Peter Tschaikowsky Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36 (Quelle: Verleih)


Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm

Heute sind keine Filme mehr im Programm.